betriebswirtschaft_bachelor_aufbaustudium_betriebswirte_teilzeit

Betriebswirtschaft (B.A.) Bachelor of Arts

Bachelor für Betriebswirte

Teilzeitstudium

Du bist bereits Staatlich geprüfter Betriebswirt? Hier erhältst Du Informationen zum Bachelor-Aufbaustudium in Teilzeit mit dem Abschluss Betriebswirtschaft (B.A.) Bachelor of Arts.

Der akademische Grad Bachelor wird Dir in einer verkürzten Studiendauer von 2 Semestern zzgl. der Bearbeitungszeit der Bachelor-Arbeit ermöglicht.

Das Bachelor-Aufbaustudium in Teilzeit basiert auf einer Kooperation zwischen der DAA Wirtschaftsakademie und dem Düsseldorfer Studienzentrum der HFH · Hamburger Fern-Hochschule.

Der akademische Grad Bachelor wird zum Abschluss des Studiums von der staatlich anerkannten HFH · Hamburger Fern-Hochschule vergeben.

Das Aufbaustudium stellt eine studienorganisatorisch verkürzte Form des Fernstudienganges Betriebswirtschaft (B.A.) der HFH · Hamburger Fern-Hochschule dar. Leistungen, die Sie bereits an Ihrer Fachschule für Wirtschaft erbracht haben, werden Ihnen hierbei anerkannt.

Gemäß des Studienganges Betriebswirtschaft und unter Voraussetzung der Anerkennung Ihrer Leistungen belegen Sie im Aufbaustudium Betriebswirtschaft (B.A.) die Module, die im modifizierten Ablauf- und Prüfungsplan aufgeführt sind. Die Prüfungen der einzelnen Studienmodule werden in Klausur- bzw. Hausarbeitsform an den Studienzentren abgenommen.

Nach erfolgreichem Abschluss aller in diesem Modell vorgesehenen Module schließt sich das Bachelor-Verfahren an. Dazu muss eine wissenschaftliche Arbeit (Bachelor-Arbeit) angefertigt werden.

Das studienbriefbasierte Studium ermöglicht es Ihnen, den Lehrstoff zeitlich flexibel und von der Hochschule räumlich unabhängig erschließen. Zur Unterstützung Ihres Selbststudiums bietet Ihnen die HFH · Hamburger Fern-Hochschule regelmäßig Präsenzveranstaltungen in regionalen Studienzentren an.

Die Präsenzveranstaltungen finden in der Regel Freitag nachmittags bzw. abends und Samstag vormittags bzw. nachmittags in den jeweiligen Studienzentren statt. Das Studienkonzept sieht überschaubare Studiengruppen (durchschnittlich 15 bis maximal 30 Teilnehmer) vor. Die Teilnahme ist nicht verpflichtend, aber für das erfolgreiche Bestehen der Prüfungsleistungen empfehlenswert. Außerdem lernen Sie Ihre Kommilitonen näher kennen und können Arbeitsgruppen bilden.

Hier erhalten Sie Informationen zu den Inhalten folgender Studienmodule:

  • Wirtschaftsstatistik
  • Volkswirtschaftstheorie
  • Unternehmensführung
  • Arbeitsrecht
  • Grundlagen der Steuerlehre
  • Material- und Produktionswirtschaft
  • Management komplexer Problemsituationen
  • Nachhaltigkeitsmanagement
  • Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Juristische Wahlpflichtmodule

Weiterlesen

Von den aufgeführten Studienschwerpunkten ist ein Schwerpunkt zu wählen:

  • Finanzmanagement
  • Gesundheitsmanagement
  • Marketing
  • Personalmanagement
  • Rechnungswesen / Controlling
  • Logistik
  • Wirtschaftsinformatik

Nach der Schwerpunktwahl werden für den Schwerpunkt neue Studiengruppen an ausgewählten Studienzentren gebildet. In dieser Phase können daher längere Anfahrtswege erforderlich sein. Damit sich für Sie der zeitliche Aufwand und die Anreisekosten reduzieren, erstrecken sich die Präsenzveranstaltungen meist über drei Tage, wodurch sich ihre Anzahl (i. d. R. drei Präsenzblöcke pro Semester) verringert.

Zu Ihrem Studium gehört auch ein so genanntes Hauptpraktikum. Ziel ist es, dass Sie eine enge Verbindung zwischen Studium und Berufspraxis herstellen und dabei die im Studium vermittelten Kenntnisse und erworbenen Fähigkeiten direkt anwenden. Um dies zu reflektieren und die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens zu festigen, fertigen Sie im Rahmen Ihres Hauptpraktikums eine Projektarbeit an, die als Prüfungsleistung zählt.

Soweit Sie eine qualifizierte, dem inhaltlichen Profil des gewählten Studienganges entsprechende Berufstätigkeit ausüben, kann diese grundsätzlich als Nachweis des Hauptpraktikums anerkannt werden. Die Anfertigung einer Projektarbeit hingegen ist für alle Studierenden obligatorisch.

Nach Ihrer Immatrikulation erhalten Sie ein persönliches Log-in für den WebCampus, dem virtuellen Campus der HFH · Hamburger Fern-Hochschule. Mit wenigen Klicks können Sie sich hier zu Prüfungen anmelden oder Ihr Notenblatt und Prüfungsstatistiken einsehen. So wissen Sie immer, wo genau Sie in Ihrem Studium stehen. Sie können Materialien und Formulare herunterladen, mit Ihren Kommilitonen chatten und unseren hochschuleigenen E-Mail-Dienst abonnieren. So sind Sie bestens über die HFH informiert.

Die Kosten für das Vollzeitstudiums teilen sich in Gebühren für die DAA Wirtschaftsakademie und in Gebühren für die HFH · Hamburger Fern-Hochschule auf. In den unterschiedlichen Phasen kommen deswegen unterschiedliche Kosten zu Stande.

  • Phase 1 (Immatrikulation): 290 € DAA einmalig
  • Phase 2 (12 Monate): 60 € DAA und 290 € HFH monatlich
  • Phase 3 (5 Monate): 290 € HFH monatlich zzgl. einmalige Bachelor-Gebühr 690

Bezogen auf die gesamte Dauer ergeben sich Studiengebühren in Höhe von 6.630,- €. Sie beinhalten eine gebührenfreie Überschreitung der Regelstudienzeit um 1 Semester.

 

 

Für die Anmeldung zum Aufbaustudium benötigen Sie folgende Formulare:

Zu den Formularen

Gerne beraten wir Sie persönlich und individuell. Kontaktieren Sie bitte hierfür unsere zuständigen Studienzentren.